Klimaschutzdiesel – HVO 100

New Process KS HVO 100 ist ein Hochleistungskraftstoff (XTL) und setzt neue MassstĂ€be in puncto UmweltvertrĂ€glichkeit und Schadstoffreduzierung. HVO steht fĂŒr Hydrotreated Vegetable Oil (hydriertes Pflanzenöl). Hergestellt aus erneuerbaren, biologischen AbfĂ€llen wie z.B. gebrauchten Speiseölen und Fetten aus Restaurants und Reststoffen der Lebensmittelindustrie. FĂŒr die VerfĂŒgbarkeit der verwendeten Rohstoffe werden keine landwirtschaftlichen FlĂ€chen entzogen und keine Lebensmittel konkurrenziert. HVO 100 wird zu 100% aus biologischen Rohstoffen hergestellt und erfĂŒllt die Norm DIN EN 15940 fĂŒr paraffinische Dieselkraftstoffe. KS HVO 100 ist eine Drop-in-Lösung die in allen Dieselfahrzeugen und Dieselaggregate ohne UmrĂŒstungen und ohne kostspielige Investitionen eingesetzt werden kann. Wissenschaftliche Studien und Anwendungsversuche belegen, dass bei der Verwendung von HVO100, gegenĂŒber fossilem Diesel, die Treibhausgas- (THG) / CO2-Emissionen um bis zu 90% reduziert werden und die Schadstoffbelastungen fĂŒr Mensch und Natur bedeutend gesenkt werden.

FÜR ALLE DIESELMOTOREN GEEIGNET, KEINE ANPASSUNG ERFORDERLICH

New Process KS HVO 100 kann in allen dieselbetriebenen Fahrzeugen und Motoren in Reinform oder als Gemisch mit fossilem Diesel eingesetzt werden.

UM BIS ZU 90 % GERINGERE TREIBHAUSGAS (THG) EMISSIONEN*

Über den Lebenszyklus des Kraftstoffs hinweg im Vergleich zu fossilem Diesel.

*Die Methode zur Berechnung der Lebenszyklus-Emissionen und der Emissionsreduzierung entspricht der EU-Richtlinie fĂŒr erneuerbare Energien II (2018/2001/EU)

AUS ERNEUERBAREN ROHSTOFFEN HERGESTELLT

New Process KS HVO 100 wird zu 100% aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt.

New Process KS HVO 100 ist ein hydriertes Pflanzenöl, auch bekannt als erneuerbarer Diesel oder HVO, das die Treibhausgasemissionen des Straßenverkehrs signifikant verringert. Unternehmen, die sich fĂŒr New Process KS HVO 100 entscheiden, können direkt damit beginnen, ihre Klimaziele zu erreichen. Dieser HVO100-Kraftstoff reduziert die Treibhausgasemissionen um bis zu 90 %*. Er ist vollstĂ€ndig kompatibel mit allen Dieselmotoren und der vorhandenen Verteilungsinfrastruktur, angefangen von der Raffinerie ĂŒber die Tankstelle bis hin zum Endkunden. Tanken Sie einfach ein und starten Sie mit dem Sparen von Emissionen! New Process KS HVO 100 basiert auf der NEXBTL-Technologie, die es ermöglicht, hochwertigen erneuerbaren Diesel zu 100 % aus erneuerbaren Rohstoffen wie Abfall- und Reststoffen herzustellen.

Tierische Fette aus AbfĂ€llen der Lebensmittel­industrie

Fischfette aus AbfÀllen der Fischverarbeitung

Gebrauchtes Speiseöl

Technisches Mais-Öl (Reststoff aus der Ethanol-Produktion)

AbfÀlle und Reststoffe aus der Pflanzenölverarbeitung

Wie wird HVO Diesel hergestellt?

Schaubild fĂŒr die Herstellung von HVO Diesel.

Drei gute GrĂŒnde fĂŒr  KS HVO 100

EINE SCHNELLE UND EINFACHE UMSTELLUNG

 

FĂŒr den Wechsel auf New Process HVO 100 sind keine Änderungen an Ihren Fahrzeugen oder zusĂ€tzliche Infrastrukturen fĂŒr das Tanken erforderlich. Einfach tanken und losfahren!

HERVORRAGENDE LAGEREIGENSCHAFTEN

 

New Process KS HVO 100 ist aufgrund seiner Reinheit lĂ€nger lagerbar. Er nimmt kein Wasser auf, daher besteht bei richtiger Handhabung und Lagerung keine Gefahr fĂŒr die ProduktqualitĂ€t oder mikrobielles Wachstum. Mit seiner hervorragenden StabilitĂ€t bietet New Process KS HVO 100 somit ausgezeichnete Lagerbedingungen und lĂ€ngere Haltbarkeit.

HERAUSRAGENDE PERFORMANCE BEI NIEDRIGEN TEMPERATUREN

 

New Process KS HVO 100 ist fĂŒr sehr niedrige Temperaturen von bis zu -22°C geeignet. Und bietet somit die Möglichkeit fĂŒr einen ganzjĂ€hrigen Einsatz.

Schweiz_HVO

HVO 100 in der Schweiz – wir liefern fĂŒr Sie.

Egal ob Sie HVO 100 in ihrem Fuhr- oder Maschinenpark, dem Notstromaggregat oder in einem anderen Dieselmotor verwenden möchten. Als zuverlĂ€ssiger Partner liefert ihnen New Process, abgestimmt auf ihre BedĂŒrfnisse.

Gibt es genug Rohstoffe fĂŒr HVO Diesel?

Ja!
Eine oft fehlerhafte Annahme war zudem, dass diese HVO ĂŒbermĂ€ĂŸig teuer ist und die Reststoffe lediglich vernachlĂ€ssigbare Mengen ermöglichen wĂŒrden. Pauschal sind diese Annahmen jedoch nicht korrekt. Bereits heute wird in einigen LĂ€ndern ein betrĂ€chtlicher Anteil des gesamten Dieselmarktes erfolgreich mit synthetischem HVO abgedeckt. In nordeuropĂ€ischen LĂ€ndern, wie Norwegen liegt der Standarddiesel bereits bei bis zu 40% HVO. In Kalifornien wird bereits 50% gesamten Dieselmarktes mit HVO abgedeckt. Auch in Italien sind bereits heute ĂŒber 700 HVO-Tankstellen in Betrieb.

Die steigende Produktion von synthetischem HVO, wie von Greenea prognostiziert, signalisiert eine zunehmende VerfĂŒgbarkeit. Experten schĂ€tzen, dass bis 2040 rund 1.000 Megatonnen gedeckt werden könnte, wenn alle verfĂŒgbaren ProduktionskapazitĂ€ten und alle nutzbaren Reststoffe verwendet wĂŒrden. Diese Zahl entspricht etwa 40% des weltweiten Verkehrsbedarfs. 100% der Luft- und Schifffahrt und 50% des Straßenverkehrs könnten so abgedeckt werden.

Norwegen: Anteil von HVO im Diesel

Kalifornien: Marktanteil von HVO

Einsatzbereiche:

Transport & Logistik

Erfahren Sie wie sie in diesem Bereich zum Klimaschutz beitragen können.

Pisten­fahrzeuge

ErfahrenSie wie sie in diesem Bereich zum Klimaschutz beitragen können.

 

Baumaschinen

Erfahren Sie wie sie in diesem Bereich zum Klimaschutz beitragen können.

ÖV & Gemeinden

Erfahren Sie wie sie in diesem Bereich zum Klimaschutz beitragen können.